Donnerstag, 5. August 2010

Aktien handeln - Basiswissen für Anfänger

tinto - Rund ums Geld
Die Börse läuft wieder - wer einsteigen möchte, sollte ein paar Dinge beachten.

Investieren Sie nur Geld in Aktien, das Sie in näherer Zeit nicht benötigen. Dann können Sie auch gelassen durch die Börsentäler gehen. Denn nur, wenn man im Tief vekauft, sind die Verluste real, vorher sind sie nur eine Zahl auf dem Papier, die sich auch wieder ändern kann - das gilt aber nur für Aktien, die tatsächlich wieder ein Potenzial nach oben haben.

Spekulieren Sie nicht auf Kredit - auch nicht wenn dieser durch die Wertpapiere im Depot gedeckt wird. Bei Kursrückgängen sind die Aktien im Depot plötzlich weniger wert und der Kredit damit unter Umständen nicht mehr gedeckt. Die Bank fordert dann ihr Geld, denn Sie muss ihr eigenes Risiko beschränken (auch wenn das internationale Bankengeschäft in den letzten Jahren nicht immer den Eindruck machte). Wenn Sie kein Geld beibringen können, verkauft die Bank einen Teil Ihrer Aktien zu den aktuellen Preisen (in einer Korrekturphase oft zu unverhältnismäßig niedrigen Preisen). Die Verluste sind dann meist sehr herb und auf diese Art ist schnell eine Menge Geld vernichtet - Ihr Geld, nicht das der Bank.

Besonders wenn die Börse scheinbar nur noch die Richtung nach oben kennt, nehmen viele Leute Kredite auf, um dabei zu sein. Das ist sehr risikoreich, denn wenn sich der Trend an der Börse ändert und die Kurse ins Trudeln kommen, beschleunigen die Zwangsverkäufe den freien Fall nach unten. Die Börse beruhigt sich wieder, wenn die Kreditzocker „abgeschüttelt" sind.

Bedenken Sie, wie hart Sie für Ihr Geld gearbeitet haben und setzen Sie es nicht wie in einer Lotterie auf irgendwelche Aktientipps - weder die von Bekannten, noch auf Tipps aus dem Internet. Jedenfalls nicht, bevor Sie selbst recherchiert und genügend Durchblick haben.

Die Aktienindizes haben sich zwar langfristig positiv entwickelt, doch ob Sie Erfolg mit Aktien haben, hängt von der richtigen Mischung (Diversifikation) ab, der Strategie und auch vom Zeitpunkt von Kauf und Verkauf der einzelnen Aktie. Man kann sowohl Käufe als auch Verkäufe gestaffelt durchführen - das verringert das Risiko, zum falschen Zeitpunkt ein-/ausgestiegen zu sein.

Weitere Tipps für Einsteiger bei
- Aktien handeln
- Depot-Banken vergleichen


Keywords
Aktien handeln, Aktien kaufen, Aktien verkaufen, günstiges Depot, Geld, Aktien, Aktienbörse, Aktienstrategien, Strategien, Dividende, Trend, Aktientrends, beste Aktie, beste Aktien, beste Bank, günstig Aktien handeln,Depot-Bankenvergleich

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen